Döbeln

Elke Görlitz, Lokalchefin Döbeln

Elke Görlitz, Lokalchefin Döbeln

Sie ist hier die Chefin

Dass ich einmal jounalistisch tätig sein würde, hätte ich vor der Wende nicht geglaubt – aber davon geträumt. Dieser Traum wurde wahr, als sich 1990 der „Döbelner Anzeiger“ als die „neue Zeitung für eine neue Zeit“ etablierte und ich das Vertrauen des Verlegers bekam. Zunächst arbeitete ich in Mittweida, wo ich die Lokalredaktion mit aufbaute, bevor ich 1992 in das vom Strukturwandel arg gebeutelte Hartha, 2005 dann nach Döbeln wechselte. Wie viele meiner Kollegen bin ich nicht vom Fach, sondern studierte zunächst Pädagogik. Und es war wohl ganz gut, dass man uns einfach ins kalte Wasser schmiss, sodass wir im täglichen Geschäft rasch lernten, was den Lokaljournalismus ausmacht: Und das ist bei weitem nicht nur das Schreiben. Jeden Tag aufs Neue gilt es, spannende Themen zu finden, kritische Fragen zu stellen, zu organisieren, zu recherchieren und redigieren, um  dem Leser das zu bieten, was das Internet nicht kann: gute aufbereitete Nachrichten, Unterhaltung und Service aus seinem Ort.
 

Die SZ-Redaktion in Döbeln

Die SZ-Redaktion in Döbeln

Das ist die SZ-Mannschaft in Döbeln:

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Lokalredaktion des Döbelner Anzeigers ist etwas Besonderes. Denn bis auf wenige Ausnahmen sind beinahe alle der 16 Mitarbeiter (neun Redakteure, zwei freie Mitarbeiter, drei Fotografen und zwei Sekretärinnen) von Anfang an dabei und haben in den 21 Jahren des Bestehens unserer Zeitung nicht nur recherchiert, kritische Fragen gestellt, geschrieben und fotografiert, sondern die Zeitung auch schon selbst ausgetragen. Das war so, als der Döbelner Anzeiger 1990 gegründet wurde als Konkurrenz zur etablierten Leipziger Volkszeitung. Und das macht unsere Arbeit so spannend: das Wetteifern mit dem Mitbewerber. Wir wollen nicht nur schneller sein, sondern auch kreativer, kritischer und dem Leser mehr Service bieten. Oft gelingt das – der Döbelner Anzeiger ist die meistgelesene Tageszeitung im Altkreis Döbeln. Damals wie heute gilt für den Döbelner Anzeiger: Wir sind ein engagiertes Team, bei uns wird offen gesagt, was nicht passt – aber wir halten zusammen. Da muss es einfach Spaß machen, Chef zu sein.

Aufreger aus der Region

Am aufregendsten war es, bei der Jahrhundertflut 2002 durchzuhalten, als einige unserer Büros und auch Wohnungen von Mitarbeitern unter Wasser oder voll Schlamm standen – und der Döbelner Anzeiger dennoch täglich berichtete: über das Leid, die Zerstörungen, aber auch über die große Hilfe und den Wiederaufbauwillen.

Das ist typisch für Döbeln:

Mitten in Sachsen – genau zwischen den Metropolen Dresden, Leipzig und Chemnitz – liegt das Verbreitungsgebiet des Döbelner Anzeigers, das sich über den Altkreis Döbeln und die angrenzenden Regionen erstreckt. Der Altkreis Döbeln ist ländlich geprägt  mit industriellen Kernen in den Städten Döbeln, Waldheim, Hartha, Roßwein und Leisnig – die wohl höchste Konzentration von Städten auf engstem Raum in Sachsen. Inzwischen gehört Döbeln zum Landkreis Mittelsachsen, weshalb unser Blick nun auch bis Freiberg und ins Erzgebirge reicht. Zum einen sind die Menschen hier sehr heimatverbunden und engagiert für die Region, gleichermaßen aber auch interessiert an allem, was in Dresden, Leipzig und Chemnitz passiert – denn in einer halben Stunde ist der Döbelner dort. Nur eines wollen die Döbelner als Neu-Mittelsachsen nicht sein: Erzgebirger.

So erreichst du die Redaktion in Döbeln:

Du willst ein Praktikum in der Döbelner Redaktion machen, als freier Mitarbeiter schreiben oder du hast einfach nur eine Frage? Dann schreib’ der Redaktion einfach eine Mail oder ruf an:

Telefon: (03431) 71940
Mail: da.redaktion@dd-v.de

2 Trackbacks

  1. […] Döbeln […]

  2. […] Döbeln […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.