Schlagwort-Archiv: Schüler und Zeitung

Journalisten von morgen gesucht!

SuZ_Logo

Vom 25. Februar bis 21. März 2013 steht die Sächsische Zeitung in vielen Klassen der Stufen 8 bis 11 wieder auf dem Stundenplan. Dann startet erneut das Projekt „Schüler und Zeitung“. Rund 4.500 Schüler haben die Chance, den Aufbau einer Zeitung kennenzulernen, sich als Reporter auszuprobieren und ihre Texte und Fotos hier bei journalist-werden.de zu veröffentlichen. Heute sind 90 der teilnehmenden Lehrer zum Vorbereitungs-Workshop im Foyersaal im Haus der Presse zu Gast. Von 10 bis 14 Uhr werden den Lehrern das Projekt und die einzelnen Redaktionen vorgestellt sowie der newSZroom und das Archiv gezeigt.

Das Projekt erhält dabei Unterstützung vom medienpädagogischen Institut PROMEDIA Wolff. Seit 1993 haben mehr als 76.000 Mädchen und Jungen beim Projekt „Schüler und Zeitung“ teilgenommen. Sie haben die Sächsische Zeitung im Unterricht gelesen, waren auf Recherche und haben Nachrichten, Berichte und Reportagen geschrieben. 

 Schüler-SZ geht in die zweite Runde

Ergänzend zum Projekt SCHÜLER und ZEITUNG bot die Sächsische Zeitung 2012 erstmalig das Projekt Schüler-SZ an. Das Projekt gibt Schülerinnen und Schülern aus dem Verbreitungsgebiet die Chance, hinter die Kulissen des professionellen Qualitätsjournalismus zu schauen. Für fast ein halbes Jahr können die Schüler in die Rolle der Zeitungsmacher schlüpfen. Ziel des Projektes ist eine Ausgabe der Sächsischen Zeitung – zum größten Teil von den Jugendlichen selbst gestaltet. Die 20 verschiedenen Lokalausgaben werden am 6. Juli unter dem Motto “Alles digital” erscheinen.

Gesucht werden dafür die Journalisten von morgen, die eine Ausgabe ihrer Tageszeitung gestalten möchten. Von der Idee über die Recherche bis zum Schreiben der Artikel – alles liegt in den Händen der Schülerinnen und Schüler.

Wer bei der Schüler-SZ mitmachen will, kann sich ab sofort bewerben. Schickt euer Motivationsschreiben einfach an Monika Dänhardt (schueler-sz@dd-v.de).

 

Schüler schreiben über 300 Beiträge

Im Projekt „Schüler und Zeitung“ haben die Teilnehmer journalistische Erfahrungen gesammelt. Die fleißigsten Schreiber kommen aus Görlitz.

Ob Interviews, Kommentare, Berichte, Reportagen oder Rezensionen – die Kinder und Jugendlichen haben in den vergangenen Wochen über 300 Beiträge verfasst und ab und zu auch kreative Ideen mit der Sächsischen Zeitung bildlich festgehalten. Von der Themensuche über die Recherche bis hin zum Schreiben und Fotografieren probierten sie sich erstmals im Beruf des Journalisten. Für viele der Höhepunkt im Frühjahrsdurchgang von „Schüler und Zeitung“. Die fertigen Artikel erschienen dann auf einer eigenen Seite im Internet. Die fleißigsten Schreiber kamen mit 91 Beiträgen diesmal aus Görlitz.

Von der Grundschule bis zur Oberstufe: Insgesamt beteiligten sich diesmal über 3.700 Schüler aus 171 Klassen in Ostsachsen. Im März hatten sie sich vier Wochen lang mit der Sächsischen Zeitung beschäftigt, die sie täglich in die Schule geliefert bekamen. Manche Klassen luden sich einen SZ-Journalisten in die Schule ein der über seinen Berufsalltag berichtete. Andere schauten in der Lokalredaktion oder gleich im „Haus der Presse“ in Dresden vorbei und erfuhren hautnah, wie eine Zeitung entsteht.

Während das Projekt „Schüler und Zeitung“ nun zu Ende ist, läuft ein anderes bereits. Bei „Schüler-SZ“ haben die talentiertesten Nachwuchsschreiber im Verbreitungsgebiet erstmals die Möglichkeit, eine Ausgabe der Sächsischen Zeitung mit zu gestalten. Unter dem Motto „So wollen wir leben!“ soll die Zeitung an diesem Tag Themen in den Mittelpunkt rücken, die junge Menschen interessiert. Ende April lief die Auftaktveranstaltung, wo sich Schüler und Redakteure kennenlernten und erste Ideen entwickelten. Anfang Juli wird die Ausgabe erscheinen und – wie das Original – die 20 verschiedenen Lokalteile beinhalten. Insgesamt beteiligen sich über 150 Schüler daran.

Die Beiträge der Schüler sind zu lesen unter www.sz-online.de/suz

Für alle Facebookfreunde: www.facebook.com/SchuelerundZeitung

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.