Spielen für Geld – Let`s Plays!

Lets playMusik, Parodien oder einfach private Videos. Heute kann man auf der Internetplattform Youtube so ziemlich alles anschauen und alles hochladen. Auch kann man mit diesen Videos sein Geld verdienen, sofern man Youtube-Partner ist. Diese Methode des Geldverdienens scheint einfach, aber ist sie das wirklich? Wir scüberprüfen es am Beispiel von Let´s Plays:

Was sind Let’s Plays überhaupt?

Let`s Plays sind Videos in denen man mit einem Aufnahme-Programm aufnimmt, wie man Spiele spielt. Dies unterstützt man durch kommentieren. Wenn man dann genug vom spielen hat, nimmt man das aufgezeichnete Material und schneidet es in einem Video-Bearbeitungs-Programm. Das fertig geschnittene Video wird dann auf Youtube, mit der Einleitung: „Let`s Play“ , hochgeladen.

Wer sind die berühmtesten Let`s Player?

Die erfolgreichsten Let’s Player Deutschlands sind Gronkh und Sarazar. Die beiden haben inzwischen auch eine Live Show auf MyVideo. Gronkh ist insbesondere für seine Minecraft- Let’s Plays bekannt geworden. Seine Minecraft Reihe streckt sich bislang auf etwa 1000 Folgen. Sarazars erstes Projekt war Call of Duty: Black Ops. Gronkh und Sarazar sind schon Jahre lang befreundet und haben auch eine Reise-Commedy Show Superhomies. Beide sind Geschäftsführer der PlayMassive GmbH. Sarazar hat mittlerweile über 500.000 Abonnenten, wo hingegen Gronkh mehr als 1.300.000 Abonnenten hat. Diese verdienen mit ihren Videos und ihrer GmbH. ihren Lebensunterhalt.

Wie kann man bitte SO Geld verdienen?

Indem man Youtube Partner wird. Als Youtube Partner, kann man in seinen Videos Werbung einbinden. Jedes mal wenn dieses Video angeklickt wird, wird ein Teilbetrag der Werbeeinnahmen an den Youtube Partner geschickt. Als Youtube Partner kann man auch weitere Vorzüge genießen, wie z.B. längere Videos mit höherer Qualität.

Leon Stötzer, alias noelredLP, gab uns noch mehr Auskünfte:

Redakteur: ,,Wie bist du auf Let`s Plays gekommen?
noelredLP: ,,Ich habe auf Youtube nach einem Minecraft Video geguckt und traf dabei auf Gronkh. Ich fing an mich dafür zu interessieren und fand heraus das man mit so etwas Geld verdienen, man damit etwas erreichen kann und das auch noch spaß macht.“

Redakteur: ,,Wann nimmst du immer deine Videos auf?
noelredLP: ,,Ich nehme meistens am Wochenende auf, weil ich noch Schüler bin und das Bearbeiten der Videos sehr viel Zeit beansprucht, am liebsten nachts, weil da alles ruhig ist.“

Redakteur: ,,Ist es schwierig Let`s Plays zu machen?“
noelredLP:,,Im Grunde nein. Wenn man das benötigte Repertoire (sprich: Mikrofon, Software, usw.) hat, kann das jeder machen.“

Redakteur: ,,Bist du Youtube Partner? Wenn ja, wie viel verdienst du?
noelredLP: ,,Ja ich bin Youtube Partner, seit Sommer 2012. Wie viel ich verdiene, darf ich nicht sagen, wegen der Richtlinien. Was ich aber sagen kann ist, dass der Verdienst, davon abhängt wie viel Klicks du in einem Monat von deinen Videos bekommst. Auch entscheidend wie viel Geld man bekommt, ist, wie viel Likes und Favorisierungen du kriegst und wie viel Leute auf die Werbung gehen die bei den Videos eingeblendet wird. Wenn man nicht sehr viele Abonnenten und Klicks hat lohnt es sich nicht Youtube Partner zu werden.“

Redakteur: ,,Warum ist es verboten über den Lohn zu sprechen den du von Youtube bekommst?
noelredLP: ,,Wenn man Youtube Partner wird muss man bestätigen, dass man nicht weitersagt, wie viel man bekommt, aus Datenschutzgründen“

Redakteur: ,,Verdienst du mit deinen Youtube Videos so viel, das es als Lebensunterhalt reichen würde?
noelredLP: ,,Nein. Ich verdiene mit Youtube im Moment ungefähr genauso viel wie von dem Taschengeld meiner Eltern.“

Unser Fazit daraus ist: Youtube Partnerschaft lohnt sich, wenn man genügend Zeit und Nerven hat. Außerdem braucht man viel Ausdauer um am Ball zu bleiben, sonst lohnt es sich nicht. Als Schüler lohnt es sich als nebenbei Verdienst und als Erwachsener zum Job, sofern man genügend Klicks und Abonnenten hat.

G.-E.-Lessing-Gymnasium Kamenz
Marco Richter, Noah Aurich, Johannes Lauke
Klasse: 8a

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s