News

Bericht aus Berlin

Auch außerhalb Sachsens arbeiten Journalisten der SZ - zum Beispiel in der Bundeshauptstadt. Eine Woche lang konnte SZ-Volontär Tobias Hoeflich in den Politikbetrieb reinschnuppern. Gähnend leer zeigt sich die U-Bahn-Station Bundestag. Und das trotz Sitzungswoche! Nein, das liegt nicht daran, dass sämtliche Abgeordnete und deren Mitarbeiter lieber den Chaufferservice statt die öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch nehmen.… Weiterlesen Bericht aus Berlin

News

Ein Sommer in Hoyerswerda

Tobias Hoeflich war über seine erste Volontariatsstation zunächst wenig begeistert. Doch nach den drei Monaten denkt er anders über die klischeebehaftete Stadt. Zugegeben, ich musste schlucken. Eben noch schnellten die Mundwinkel nach oben, als mich der stellvertretende Chefredakteur zur Volontärsstelle beglückwünschte. Aber dann dieser Satz: "Ihren Sommer verbringen Sie in Hoyerswerda." Uff, das saß. Und die… Weiterlesen Ein Sommer in Hoyerswerda

News

Frau fürs Lokale

  Volontäre stellen sich vor: Linda Barthel (24) ist seit März 2015 SZ-Volontärin. Zuvor hat sie bereits drei Jahre lang für die Lokalredaktion Dresden gearbeitet. Alles begann mit einem Praktikum, das sie während ihres Medienstudiums machte. Dafür kam sie vor sechs Jahren aus dem Erzgebirge nach Dresden. Klick gemacht hat es eigentlich nie. Zumindest nicht… Weiterlesen Frau fürs Lokale

News

Druck aus Leipzig

Eine neue Wochenzeitung soll die Medienlandschaft in Leipzig bereichern. Doch derzeit werben die Gründer noch um Abonnenten.   Von David Berndt   Um Journalist zu werden, oder auch zu bleiben, gibt es verschiedene Wege. In Leipzig haben jetzt Menschen "einfach" ihre eigene Zeitung gegründet, die Leipziger Zeitung (LZ), mit dem Schwerpunkt auf lokalen und regionalen… Weiterlesen Druck aus Leipzig

News

Volontär gesucht

Journalist werden; darum geht es ja in diesem Blog. Jetzt bietet die Sächsische Zeitung dazu die nächste Gelegenheit: Sie hat eine Volontärstelle ausgeschrieben. Im Juli geht's los. Bewerben könnt Ihr Euch bis 15. April. Hier erfahrt Ihr nochmal alles Wissenswerte rund ums Volontariat bei der SZ. Viel Erfolg.  

News

Schüler machen Zeitung

Fotografieren, interviewen, Reportagen schreiben, layouten – kurzum: Zeitung machen wie die Profis. Die Schüler-SZ macht’s möglich. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie spannend es ist, Zeitung zu machen, kann sich jetzt bewerben. 14- bis 18-Jährige können mitmachen. Wie läuft das Projekt Schüler-SZ genau ab? Die Schüler-SZ ist eine Ausgabe der Sächsischen Zeitung, die von Schülern gestaltet… Weiterlesen Schüler machen Zeitung

News

Zeitung statt Theater

Volontäre stellen sich vor: Franz Werfel (25) ist seit Oktober SZ-Volontär. Vorher hat er in Leipzig und Barcelona Theologie, Philosophie und Journalistik studiert, ein wenig Radio und viel Theater gemacht. Nebenbei schrieb er unter anderem für die Mitteldeutsche Zeitung und die Campusredaktion der Leipziger Volkszeitung. Für das Volontariat ist er mit seiner Familie in ein Mehrfamilienhaus nach… Weiterlesen Zeitung statt Theater

News

Spezialistin für die Wendezeit in Bautzen

Volontäre stellen sich vor: Nancy Riegel (25) ist seit Oktober 2014 Volontärin in der Lokalredaktion Bautzen der Sächsischen Zeitung. Bevor es sie mit Katze und Kegel in die Oberlausitz zog, studierte sie Master Journalistik in Leipzig. Nebenbei schrieb sie für zwei Stadtmagazine, Onlinemagazine und war in der Campusredaktion der Leipziger Volkszeitung.   Klick gemacht hat es, ...… Weiterlesen Spezialistin für die Wendezeit in Bautzen

News

Mehr Lokales auf sz-online

  News im Minutentakt: Die Sächsische Zeitung Bautzen hat eine neue Nachrichtenzentrale. Hier laufen die Informationen aus dem gesamten Landkreis zusammen. Kaum passiert – schon informiert: Die Sächsische Zeitung baut ihre Berichterstattung für die Region Bautzen aus und startet ein neues lokales Online-Angebot. Die Kollegen aus Bautzen, Kamenz, Radeberg und Bischofswerda informieren auf sz-online schneller und ausführlicher… Weiterlesen Mehr Lokales auf sz-online

News

„Nirgends ist die Aufarbeitung schmerzlicher als auf lokaler Ebene!“

Die Stasi vor unserer Tür: Die Lokalredaktion Riesa der Sächsische Zeitung startet Serie zum Ministerium für Staatssicherheit (MfS), kurz Stasi.    Zweieinhalb Jahre Arbeit, 4.000 Seiten Aktenmaterial, 8.000 gefahrene Kilometer, über 30  Interviews mit Opfern, Tätern, Stasi-Experten und Psychologen: Die Lokalredaktion der Sächsischen Zeitung Riesa startet am 8. November ihre Serie „Die Stasi vor unserer… Weiterlesen „Nirgends ist die Aufarbeitung schmerzlicher als auf lokaler Ebene!“